Städtischer Neujahrsempfang mit fast 300 Gästen

Aus Anlass der diesjährigen 1000-Jahr-Feierlichkeiten unseres Stadtteiles Holzhausen fand der städtische Neujahrsempfang im Bürgerhaus der "Heidelbeeren" statt. Fast 300 Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter aus Vereinen, Wirtschaft, Schule, Hilfsdiensten und Politik waren der Einladung der Stadt gefolgt. Sie verfolgten die interessanten und gewohnt lockeren Ausführungen von Bürgermeister Jörg Schützeberg, der einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf das Neue Jahr gab.
Darauf folgte Kreistagsvorsitzender Andreas Güttler mit einem Grußwort für den Landkreis.

Danach stellten sich die Vereine vor, die im Jahr 2020 ein besonderes Jubiläum feiern können. So präsentierten zum Beispiel unsere Ortsvorsteherin Kerstin Roth sowie der ehemalige Ortsvorsteher Theo Leimbach die Aktivitäten in der Festwoche anlässlich der 1000-Jahr-Feierlichkeiten im Stadtteil Holzhausen. Und für unseren CDU-Stadtverband, der im Herbst seinen 75. Geburtstag feiern kann, übernahm unser stellvertretende Vorsitzende Bastian Brahm die Vorstellung.

Die weiteren Jubiläumsvereine 2020

60 Jahre Zentrum Pfadfinden (Frau Weil), 50 Jahre Frauenchor Holzhausen (Frau Schäfer), 50 Jahre Abt. Judo (Herr T. Güttler, Herr Kuhlmey) und 50 Jahre Karneval (Hr. Schmidt) in der TSV Immenhausen sowie 25 Jahre Fußball-Förderverein (Herr Exner).

Wir waren mit unserem Fraktionsvorsitzenden Lothar Dietrich sowie etlichen weiteren Mandatsträgern aus Fraktion, Magistrat und Vorstand beim Empfang vertreten und konnten nach dem offiziellen Programm eine Vielzahl interessanter Gespräche führen, die äußerst wertvoll und insbesondere für unsere politische Arbeit ganz wichtig sind.

Musikalisch umrahmt wurde der Empfang vom Verein Frauenchor Holzhausen. Die Abteilung Fußball der TSV Holzhausen hatte die Bewirtschaftung übernommen.

Herzlichen Dank auch von unserer Seite an diese beiden Vereine!

Medienberichte über den Neujahrsempfang der Stadt

Das schrieb Hofgeismar Aktuell zum Neujahrsempfang

« CDU-Fraktion hat Haushalts-Entwurf 2020 beraten Neujahrstreffen mit Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister »