Unser Fraktionsvorsitzender Lothar Dietrich besuchte Anfang der Woche das THW Landesjugendlager Hessen (Link zu Facebook) im Zentrum Pfadfinden. Etwa 400 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren aus über 30 hessischen THW-Jugendverbänden, nehmen in dieser Woche zusammen mit ihren Betreuerinnen und Betreuer an dem Jugendlager teil. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aus den insgesamt 5 THW-Bezirksverbänden Homberg/Efze, Gießen, Frankfurt, Gelnhausen und Darmstadt bis zu 250 Kilometer gefahren, um auf dem Gelände unseres Zentrum Pfadfinden Immenhausen eine Ferienwoche bei Spiel und Spaß und verschiedenen Wettkämpfen zu verbringen. Dazu hatte das Team um Landesjugendleiter Marcus Paulsen auf dem Gelände eine imposante Zeltstadt aufgebaut, in der es - von der Verpflegung aus dem großen Küchenzelt angefangen, über Schlafzelte und Sanitäreinrichtungen, bis zum mit moderner Kommunikationstechnik ausgestatteten Büro der Lagerleitung in einem der frisch renovierten Sippenhäusern - an nichts fehlt.

Lothar Dietrich: "Ich durfte eine Stunde dort zu Gast sein und erhielt von Landesjugendleiter Marcus Paulsen äußerst interessante Einblicke in das Lagerleben. Danke an die Gruppenführerin Daniela Fehling, die mir ein erst 2020 in Dienst gestelltes Gerätefahrzeug des THW (in etwa vergleichbar mit einem Rüstwagen der Feuerwehr) erklärte. Ich wünsche den Kindern und Jugendlichen noch eine tolle Restwoche. Den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gebührt ein großes Dankeschön für ihre Arbeit, denn wie in vielen Hilfsorganisationen, rekrutiert sich ein Großteil des Nachwuchses auch im THW aus den Jugendorganisationen."

« Keine Kurve Kassel - Immenhausen 2️⃣4️⃣1️⃣.5️⃣0️⃣0️⃣ Euro Fördermittel für den Radwegebau Holzhausen und Knickhagen »